Browsed by
Monat: November 2012

Hey….. (1)

Hey….. (1)

20121112-230829.jpg

Ab morgen geht’s nach 9 Monaten wieder los…. *wooohooo* eine Woche zum „ab“-tauchen 😉

Marsa Alam heißt unser Ziel. Siehe oben! Ein Tauchresort direkt am Roten Meer… Oooh Freude!
Mit ärztlicher Tauchbescheinigung,unseren Rucksäcken ( Koffer wären ja langweilig), jeder Menge neuer Technik und viel Vorfreude machen wir uns in ca. 5 Stunden auf dem Weg gen Süden.

Wir lesen uns 🙂 Gute Nacht

Zwischenstopp (2)

Zwischenstopp (2)

Guten Morgen,

Kurzer Stop in Nürnberg( rauchen) 🙂
In 10 min geht es weiter, wir sind wirklich noch etwas müde… @ Papa naaaa brauchst du noch nen
Bordmagazin? Oder bist du mit dem Bordshop zufrieden? Also wir könnten dir ja was mitbringen 😀
Hihihi
So ab geht’s in die Luft! Bis später….

Angekommen im Basis (3)

Angekommen im Basis (3)

Hiermit wollen wir uns erstmal schnell melden und Bescheid geben, dass wir gut angekommen sind. Momentan sitzen wir bei landestypischem Tee/Kaffee alleine in einem Beduinenzelt direkt am Meer. Super chillig, mit Musik (Meeresrauschen im Hintergrund), knipsen bisschen rum und verarbeiten den Tag. Hier kann man auch Shisha rauchen, das werden wir aber eher morgen tun. Heute sind wir doch etwas kaputt. Aber ich denke wir haben mit diesem Zelt schon einen unserer Lieblings Spots gefunden 🙂
Aber erstmal ein kurzer Tagesrückblick: Nachdem wir in Marsa Alam gelandet sind – ein sehr kleiner niedlicher Flughafen (hätte auch fast privat sein können) haben wir mit dem Bus noch ca. 45 Min. gebraucht. Im Gegenzug zu den Anlagen an denen wir vorbei gefahren sind, (große TUI Bunker) ist unsere Anlage total niedlich, recht einfach/rustikal aber gleichzeitig modern und chic. ca. 50 kleine Bungalows in Stein, direkt am Meer. Und wer hat einen in Bungalow in der ersten Reihe?! Genau – kurzentschlossen einmal den Raum gewechselt, eine Spur einfacher als das Charlet vorher dafür aber Meerblick! Kaum eingecheckt, ab zur Tauchbasis!
Kurzer geführter Rundgang und schwupp ab in die Anprobe- prima passt alles! Hier geht’s morgen früh um 8:00 los zum Checkdive! *yes* weil wir ja solche Frühaufsteher sind ;-p aber die Vorfreude ist riesig. Direkt nach dem einchecken in der Tauchbasis ging es ab zum Abendessen ( Haben ja HP gebucht) – Buffet. Essen war gut, keine Besonderheit, aber okay. So und nun sitzen wir wie oben schon geschrieben, direkt im/am chilligen Beduinenzelt ! Jetzt gibt es landestypischen Kaffee, auf Glut geröstet! Herrlich- 10 Mückenstiche mehr und nen flotten, -aber glücklich! Übrigens gibt’s hier freies WLAN im Restaurant, somit haben wir die Möglichkeit auch wirklich ab & an etwas zu schreiben! So, das war es für heute, morgen mehr….
P.S. Sind eine Stunde vor der deutschen Zeit.

20121113-192434.jpg

20121113-192449.jpg

20121113-192501.jpg

20121113-192511.jpg

20121113-192517.jpg

20121113-192523.jpg

Tag 1 :-) (4)

Tag 1 :-) (4)

Hey Guys,

wie gehabt werden wir mindestens einmal am Tag einen Beitrag schreiben. Den Tag über sind wir leider nicht dazu gekommen, weil wir morgens und mittags tauchen waren.
Daher jetzt ein paar Bilder und Zeilen mehr 🙂
Heute früh war das aufstehen gar nicht so schwer wie erwartet. Vorhang auf, Blick aufs Meer, Sonne im Gesicht und erstmal auf unsere Terrasse!! So schöööön! Danach erstmal schnell zum Frühstücks-Buffet. Hatten eigentlich keinen Hunger – sah aber alles nett aus und vor dem Tauchen soll man schon was im Bauch haben – also zumindest frische Melone, Datteln und Joghurt gegessen. Zum Checkdive ging es eine kurze Strecke mit dem Jeep, vorher nochmal unser Equipment kontrolliert und los ging’s … Woohoooo! 1.Checkdive mit Nitrox! Dazu aber später mehr.
Der 1 Tauchgang im roten Meer(Und es muss sich nicht verstecken). Sehr relaxte Bucht, keine Strömung, nettes Riff und zack ist ein wenig wie Fahrradfahren. Etwas nervös gestartet, aber der Rest lief wie von allein( 16,6m- 55 min). Intaktes Riff mit netten Bewohnern. Steinfische, Feuerfische, Seeigel,Clownfische, riesen Kugelfische, ect. Highlight war ein Adlerrochen!
Nach 1,5 Stunden waren wir wieder in der Anlage mit ca 2,5 Stunden Oberflächenpause ( etwas viel, aber genug Zeit um Mittag zu essen und unseren grandiosen Blick und die Sonne zu genießen….
13:20 Uhr auf geht’s nächster Stopp, dieses Mal 30 min Anreise und anderen Guide. Tauchen in 4er Gruppe. Auch dieses Riff ist spannend (17.1m). Es gibt viel zu sehen. Hier war das Highlight 2 Schildkröten! Friedlich, und sie fanden uns nicht so spannend wie in Thailand :-p
Leider etwas kürzer (47min), da unsere Tauchpartnerin Schnappatmung hatte -( Scherz ).
Zurück im Oasis erstmal ein kühles Getränk und Austausch mit anderen Tauchern. Leider leider werden wir nicht am Dolphinhouse tauchen können, einen sehr bekannten und aufregenden Tauchplatz in einer Gegend, wo Delfin-Schulen ihre Jungen großziehen. Diesen Spot fahren sie aber nur Dienstags an – wir hätten heulen können :-(((( auf diesen Tauchgang haben wir uns am meisten gefreut… Kann man nicht ändern. Ein anderer Spot wo die Chancen auf Haie und Delfine zu sehen gut stehen ist nur für erfahrene Taucher ab 50 Tauchgänge… Hm,.. Da fehlt uns mit 14 TG noch ein wenig :-((( wieder Pech gehabt. ABER! Wir sind ja clever – haben wieder Lob bekommen, dass wir schon echt gut im Wasser liegen und das mit dem Tarieren auch gut klappt… Da haben wir einfach mal gefragt, ob das mit nem privaten Guide nicht vielleicht doch möglich wäre… Und siehe da – das wäre evtl. möglich. Aus einem geht nicht – mal eben ein vielleicht gemacht 🙂 die Hoffnung stirbt zu letzt. Wollen erstmal noch die nächsten Tage abwarten.
Oh und im Übrigen ist diese Nitrox-Sache echt was tolles!!! (Zur Erklärung: Tauchen mit erhöhtem Sauerstoffanteil als normale Luft) Wir sind im Verhältnis echt fit – wenn wir sonst tauchen waren haben wir um die Zeit schon wieder im Bett gelegen 😉 jetzt passt das ein oder andere Dekobier 😉

Sonst können wir nicht viel berichten.Heute Abend gab es lecker BBQ – haben zuviel gegessen und waren immer noch nicht duschen.
Also verlassen wir euch jetzt und wünschen einen schönen Abend! Halt!
Happy Birthday Gerd! Liebe Grüße aus Ägypten.
Und zum Rest drücken wir natürlich der DFB-elf heute Abend die Daumen. Viel Spaß beim gucken 🙂
Im Anhang ein paar Bilder von der Anlage 🙂

20121114-201556.jpg

20121114-201636.jpg

20121114-201648.jpg

20121114-201658.jpg

20121114-201806.jpg

20121114-201824.jpg

20121114-201840.jpg

Tag 2 (5)

Tag 2 (5)

Hey Guys,

da sind wir wieder. Hier gibt es natürlich nicht soviel zu berichten, wie in unseren Backpack- Urlauben..aufstehen, frühstücken, tauchen, Mittag essen, ausruhen, tauchen, duschen, Abend essen, Dekobier, Shisha und Kaffee- That’s it!

Der 1. Tauchgang war heute sehr relaxt,SEEPFERDCHEN, Schildkröten, Steinfische, Seegrasgeisterfisch, u.v.m.
Entspannt! Es sollte der Spot für Seekühe sein, leider leider wieder kein Glück gehabt!!!

Der 2te Tauchgang war interessanter, riesen Steinfisch, Trigger, Blaupunktrochen,
Makrelen-Schwarm, Trompetenfisch, Baracudaschule, Seeigel, Fächerkorallen, Octopus(e) – insgesamt ging unser Tauchgang fast 85 Min.!! Krass!!! 85 min- das unglaublich. Wir waren noch nie solang unter Wasser! es war soooo schön und relaxed, sehr entspannter und rundum schöner Tauchgang!!
Bis jetzt wohl der Schönste! Morgen gibt’s wieder 2 ähnliche TG und Samstag geht es auf’s Boot.
Was gibt’s noch? Oh wir haben ein neues Anhängsel- er heißt Bob und ist einer der einheimischen
Tauchguides. Er hat einen Narren an uns gefressen und folgt uns auf Schritt und Tritt. Er ist nett und wir machen nur Quatsch mit ihm- herrlich! Allerdings ist er schlimmer als ne Klette- lachen muss! Hoffentlich zieht er nicht mit ein- wäre nen verdammt großes Familienmitglied ( Insider für die jenigen, die unseren Blog von Anfang an verfolgen)! Hust 😉 aaaaaa muss so lachen…..

So, das war’s auch schon! Wünschen Euch einen schönen Abend ! Wir gehen jetzt eine Sisha rauchen und dann ins Bett. Bis morgen

Oh gibt noch ein paar Bilder:

20121115-211956.jpg

20121115-212008.jpg

20121115-212016.jpg

20121115-212026.jpg

20121115-212044.jpg

20121115-212038.jpg

20121115-212102.jpg

Tag 3 (6)

Tag 3 (6)

Guten Abend,

Geht’s euch allen gut? Uns geht’s gut, zwar immer etwas kaputt aber glücklich.
Heute wieder 2 Dives, der erste war ein Traum ( einsame Bucht mit noch 2 weiteren
Tauchern)- relaxt, wunderschönen Fischen und Korallen und mit Canyon tauchen !!
Der 2. war zwar vom Spot nicht schlecht, aber wir haben mehr große schwarze Fische
( die wild durcheinander schwimmen und jede Menge Bubbles machen) gesehen.
Man nennt sie Taucher 🙂 der richtige Fischbestand war ein Mix aus den gestrigen
Tauchgängen. Turtle, Rochen, Trigger,Nemo … u.v.m.

Dafür haben wir nette Taucher kennen gelernt und sie haben Fotos von uns beim tauchen
gemacht, sobald wir die Bilder besitzen,… reichen wir sie nach.

Bisher sind wir immer mit dem Jeep/Minibus zum Tauchplatz gekommen – heißt in voller Montur und ca. 20 Kg Mehrgewicht ins Meer laufen!!! Und später entsprechend wieder raus…( k.a. Was die ganze Ausrüstung wiegt, aber wir haben ja alleine schon 6kg Blei um die Hüften… Dann kommt noch Flasche, Jacket, Long John, Shorty USW dazu..) und wir reden hier nicht von 5 m laufen, sondern bei Ebbe übers Riffdach mal eben zwischen 100-200 m bei 30 Grad in der Sonne (stöhn).
Das also mehr Arbeit als Vergnügen *schmunzel*

Morgen haben wir einen Tagesausflug mit dem Boot! Wie schön und entspannt! Equipment anlegen und rein ins Wasser hüpfen!! Insgesamt 3 Tauchgänge. Eventuell – falls wir noch nicht genug haben und fit genug sind könnten wir noch einen Nachttauchgang dran hängen. Wir werden sehen.

Morgen geht’s um 7.30 Uhr schon los! Also ab ins Bett – wünschen allen eine Gute Nacht. Divelog wird bald noch nachgetragen….

P.s. Bob ist wieder ausgezogen 😀 zumindest heute! Er war nicht mit auf unseren dives und auch
an der Basis haben wir ihn kaum gesehen,…. Warten wir es ab! In diesem Sinne kurz ein Gruß
nach Berlin ( Moni & Wolfgang), vielen dank für die Mail.

Schlaft gut bis morgen …..

Tag 4 (7)

Tag 4 (7)

Naaabend,…..

Heute nur eine kurze Berichtserstattung. Wir sind noch verabredet zum Shisha rauchen mit
diversen Tauchern 😉 dabei sind wir viel zu kaputt für irgendetwas…

Heute ging es um 7:30 Boot – welch Luxus ! Rein in die Klamotten, hüpf- tauch!
Sehr schön! 3 Tauchgänge zwischen 16-20m. Mit je gut einer Std. Oberflächenpause.
Highlight heute war ein Babyhai und Seestern, sowie ein Napoleonfisch!!!!!! Sehr geil.
Wirklich nette Location, sehr schöner Korallengarten…. Und noch ein Highlight :
Wir sind zum ersten Mal 15 min ohne Guide getaucht! Und damit 20 Tauchgänge voll
Wooohooooo

Nightdive haben wir allerdings nicht gemacht, vielleicht morgen. Bilder sprechen für sich….
Auf in das Beduinenzelt..* gähn*

Ps. So Einsamkeit in der Wüste habe ich mir übrigens anders vorgestellt: Vor lauter
Schnuddeln keine Zeit! Schon schön, so eine Tauchgemeinschaft !!!! Kamen heute allerdings nicht mal zum duschen, vor überall mal etwas erzählen… Tz….

Nachtrag, gestern hat das hochladen des Textes & der Fotos nicht geklappt, also schnell heute früh.

20121118-064616.jpg

20121118-064628.jpg

20121118-064637.jpg

20121118-064736.jpg

20121118-064728.jpg

20121118-064749.jpg

Tag 5 Klappe die Zweite (9)

Tag 5 Klappe die Zweite (9)

Es ist 22:00, sitzen auf unserer Terrasse und genießen unser erstes Dekobier.
Der Tag war anstrengend, aufregend und lange.
Von vorne:

1,25 Std Anfahrt zum ersten Tauchspot. 17 Taucher und zwei Guides-
Davon noch 2 Personen mit Kurs….hmmmm…..

Insgesamt 3 Tauchgänge und 2 verschiedene Plätze. Der erste war recht unspektakulär,
Verhältnismäßig schlechte Sicht und keine besonderen Fische (wieder
Keine Dugongs), dafür aber Seegraswiesen und ein recht guter Korallengarten.
Null Strömung ca 16-18m tief. Eigentlich nicht erwähnenswert.

Nach der Oberflächenpause mit Keksen, Cola und Kaffee im “ Beduienenzelt“, ging
es 2 min entfernt zum nächsten Spot. Wrack!

Nach ca 20 min, bei wieder schlechter Sicht erschien dann das Wrack! Geil! Es tauchte
einfach so auf und war komplett bewachsen. Krass!
Highlights waren bei dem Tauchgang, außer dem Wrack: 10-15 Kalamri, ein !!!!Krokodilfisch!!!!!!-natürlich wieder Nemo (dieses Mal in einer neon-pinken Discoanemone), Muräne, Napoleon u.v.m
Tauchzeit: 61 min

Oberflächenpause im Beduinenzelt mit Mittag ( hört sich riesig an, war aber nichts besonderes).

3. Tauchgang war …. Tja war die gleiche Location, allerdings Südseite – ohne Wrack.
Und irgendwie besonders, obwohl wir nichts besonderes gesehen haben, außer 3 Schildkröten…

Aber dieses Mal 12 Taucher auf einen Guide- einen sehr sehr langsamen Guide!
Stau! Es ging zu wie auf der A7 in der Baustelle! Oben, unten, rechts, links…
überall Taucher… Dazu 20 min. lang hinter einem Schwertransport (Guide) der 0,5 km/h fuhr…
Bis wir alle ihn überholt haben und kurz vor Ausfahrt mussten 12 Taucher warten!
Unglaublich! Also ich musste so lachen! Wo gibt’s denn so etwas?

Nicht Guide wartet auf Taucher, sondern Taucher auf Guide! Herrlich komisch!
Im Nachhinein wurden den ganzen Abend Witze drüber gemacht und es war ein unvergessliches
Erlebnis. Dabei ist der Typ selbst echt nett- nur langsam 😛

Das war unser letzter Tauchgang. Morgen dürfen wir nicht mehr, da 24 Stunden zwischen
dem Tauchen und dem internationalen Flug sein sollten.

Schade! Aber wir freuen uns auf einen ruhigen, hoffentlich sonnigen relaxten Tag!
Irgendwie vlt. mal länger schlafen als 6:00 Uhr….

Wir brauchen auch noch ein paar Fotos, vor lauter Tauchen kommen wir gar nicht wirklich dazu…

Nun denn mal sehen, was der Tag so bringt.

Hatte ich schon erwähnt, das wir wieder mit Familie Moskito, Familie (Riesen-Ameise und Familie
Geko zusammen leben? Bob ist nicht eingezogen!

Wir haben auch noch ein neues Mitglied, aber das stellen wir Euch morgen vor-
Jetzt gehen wir erstmal die Augen pflegen und wünschen Euch eine angenehme Nacht.

20121119-094109.jpg

Tag 6 (10)

Tag 6 (10)

Hey, von gestern können wir nicht viel berichten. Faulenzen, lesen, sonnen, fotografieren, essen und nette Gespräche. That’s it. Mehr gab es nicht. Vielleicht noch, dass wir zu 10. abends ins
Beduinenzelt gegangen sind und einen netten und lustigen Abend hatten.

Das war’s…. Auch mal schön!


Hit Counter provided by laptop reviews