Fantastische Unterwasserwelt

Fantastische Unterwasserwelt

Unsere Tauchplätze in den 3 Tagen waren: Koh Bon, Koh Tachai, Richelieu Rock, Hin Luang, Boonsung Wrack und Premchai Wrack.
Koh Bon war zum „warmwerden“ oder wieder eingewöhnen eine schöne Sache. Einfache Bedingungen, etwas zu sehen aber jetzt nix weltbewegendes. Der erste Tauchgang nach längerer Zeit ist immer etwas „steif“ man verbraucht mehr Luft, alles ist noch etwas aufregender, bis man wieder gewisse Automatismen drin hat und wieder richtig Eins ist mit Equipment und dem Element Wasser 🙂

Koh Tachai hat uns sehr gut gefallen – schöne Location und „Fischsuppe“. Eigentlich brauchen wir nix spezielles sehen – wir freuen uns einfach schon über viele Fische, Schwärme, verschiedener Form, Größe, bunte Farben.

Unser Highlight daher auch Richelieu Rock! So unglaublich viele verschiedene Schwärme. So viele Fische, dass man die Felsen/ das Riff kaum sieht 😀 und wenn man es sieht wunderschöne Fächer- und verschiedene andere Weichkorallen.
Zum Boonsung Wrack haben wir eine besondere Verbindung, da wir hier damals unseren Open Water Tauchkurs beendet und den ersten Fun-Dive hatten. Also den ersten Tauchgang außerhalb des Kurses. Wir waren damals unheimlich beeindruckt. Weniger von dem Wrack – was witzig ist, weil man immer was zu gucken hat – aber zum andern bzw. viel mehr wegen der Fischsuppe hier. Nicht so viele spannende Korallen, aber auch überall Fische! Wir waren gespannt ob es noch so ist – oder ob es für uns als Anfänger vielleicht einfach Beindruckender war. Wir hätten es zwar nicht wiedererkannt, aber Fischsuppe war es noch immer 🙂

Tja wo anfangen und wo aufhören zu erzählen…
Vielleicht lassen wir hier zusammenfassend einfach ein bisschen die Bilder sprechen.

            

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.