Christoffelberg (11)

Christoffelberg (11)

6:00 Uhr aufstehen 🙄 was ein entspannter Urlaub 🙈😂 Spaß😉

Um in den Nationalpark und auf den dortigen Berg zusteigen müssen wir so früh starten! Der letzte darf spätestens um 10:00 Uhr auf den Berg,- aber in der Mittagshitze zu starten macht wenig Sinn.

Da der „Berg“ auf der anderen Seite der Insel liegt müssen wir relativ früh los.

Um 6:00 Uhr hat es noch aus allen Löchern geschüttet – wirklich krass.
Für einen Moment waren wir uns nicht ganz sicher, ob wir wirklich starten sollen.

Aber wir waren wach, also los!

Nachdem wir den Park-Eintritt bezahlt haben, ging es mit dem Auto auf das letzte Plateau zum Parkplatz und von dort an – 1 Stunde bergauf (Durchschnittswert).

Vorweg, es war mehr Steigen und Klettern statt „Wandern“. Der Himmel gab noch den ein oder anderen Schauer von sich & dann wurde es aber zunehmend besser. Auf dem Bild gut zusehen,- der Christoffel-Berg im Hintergrund, da sind wir rauf!

Nach 2 Litern Wasser, jede Menge Schweiß & stöhnen sind wir genau nach einer Stunde oben angekommen 😅 wenigstens den Durchschnitt geschafft 💪 Yeah!

Wahnsinns Rundblick!


Wir haben unsere Snacks ausgepackt, Foto‘s gemacht, mit dem ein oder anderen gequatscht – natürlich waren es alles Holländer 😁😉 und gut eine Stunde verweilt.
So nun abwärts… die Sonne kam raus und bergabwärts gestaltete sich die Kletterei etwas schwieriger & gefühlt waren wir tatsächlich länger unterwegs.

Am Auto angekommen – Yeah 🎉 fertig!!! 😂 weitere Tagesplanung:
Kaffee!!! Kaaaaaffeee & Huuuunger!
Kurz geplant & los. Es hat uns in die Kokomo Bay geführt, schöner Strand, nettes Local & lecker Kaffee. Nach unserem Frühstück ca 11:30 Uhr mussten wir leider aufbrechen. Unser „ Perci“ ist eine einzige Sandgrube, der muss gesaugt werden,zusätzlich mussten wir auch nochmal Geld wechseln – also zur hiesigen Bank in Willemstad & auch noch aus unserer Tauchbasis auschecken.
Alles reibungslos geklappt! Selbst für die Innenreinigung des Auto‘s (€ 7,-) haben wir einen Ort gefunden. Da saßen sie wie die Diven in Plastikstühlen vor dem Auto und haben den Jungs zugeguckt 🙈😂

Als letzte Station an die Tauchbasis, dort haben wir uns etwas verquatscht & einige Tips für Bonaire geholt! Richtig – morgen früh um 9:35 Uhr geht es nach Bonaire. 🎉 ✈️

Schwups war es abends – also wieder frisch gemacht & uns mit den „Jungs“ an der Emma Brücke getroffen.
Verrückt, wir verstehen uns 4 so gut & freuen uns jeden Abend auf das gemeinsame Dinner. Heute stand ein „Grillrestaurant“ am Waterfront auf dem Plan. Yummi!
Da wir wieder um 6:00 Uhr aufstehen müssen, haben wir uns gegen 22:00 Uhr
verabschiedet! Leider 😩 Packen 🙈🙄😩
Mit dem Car rental haben wir abgemacht, wir checken erst unser Gepäck ein gegen 7:30 , fahren dann zu Ihnen ins Büro (ca 10 min) & Sie bringen und dann zum Flughafen. Also der frühe Vogel fängt den Wurm 🐛🙈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.