Browsed by
Tag: 7. Februar 2020

Langkawi-Koh Lipe- Koh Lanta

Langkawi-Koh Lipe- Koh Lanta

Das buchen der Fähre nach Koh Lanta gestaltete sich gestern Abend nicht ganz so einfach, den keiner wollte von der Fährverbindung wissen. Jedes Agency wollte uns mit der Fähre auf Festland Satun und dann über die Festlandgrenze per Minivan schicken…. hmmm… 

okay, keiner hier würde uns die Thai Company verkaufen und so konnten wir es  nur online versuchen –  geklappt 😅

Unser Tag startete recht früh um 6:00 Uhr und um 7:00 Uhr „grabten“ wir uns zum Hafen. Völlig easy peasy und unheimlich günstig 😀

Für uns war leider nicht richtig ersichtlich, ob die Thailändische Company online die Thaizeit oder die hiesige Uhrzeit angegeben hat. Da der Unterschied nur eine Stunde ist, nicht ganz so dramatisch.

Halbe Stunde später waren wir am Hafen. 

Der wiederum schlief noch. Wir waren die ersten mit einem älteren Pärchen, die zeitgleich ankamen. 

Es stellte sich heraus, dass es die Thaizeit war und wir eine Stunde zu  früh da waren🙄  🤷‍♀️

Shit happenes… nach und nach erwachte auch der Hafen mit Ticketschalter, Immigration & Shop.  

Gegen 10 Uhr verließen wir den Hafen und um 10:30 Uhr Thaizeit kamen wir auf Koh Lipe an (1,5 std später). 

Die Ein und Ausreise über Koh Lipe ist eine Erfahrung wert! Unsere Pässe haben wir erst hier wieder bekommen und unser Gepäck erst, als wir den Einreisestempel hatten und das alles wird direkt am Strand gemanagt 🙈😀 

2 std Stopover bis das Speedboot weiterfährt. Genug Zeit also um endlich zu frühstücken, die Walkingstreet einmal lang zu latschen und ein wenig das Treiben am Strand zu beobachten. 

Koh Lipe ! Überzeugt mit türkisen Wasser, keinen Autos und jede Menge Urlaubs-Thai-Style.  Mir gefällt es so gut, dass ich leicht gerührt ein Tränchen vergieße🙈

Aber eher wegen den Thais als wegen der Insel 😉🤣 – sind sie doch einfach ein so freundliches Völckchen. 

Pünktlich ging es aufs Longtail welches uns wiederum zur Plattform & zum  Speedboot brachte. Was wir online nicht sehen konnten war unsere Route nach Lanta. 

Gott sei Dank!🙈🙈🙈 denn dieses Mal ging über Hat Yao, Koh Muk, Koh Kradan, & Koh Ngai nach Koh Lanta! 🙄 Was ein Ritt! 🙈🤷‍♀️🙈

Fast 5 Stunden später erreichten wir Lanta. Per What’s App hatten wir schon mit Pon ( Roller Vermietung & kleines Touragency) geschrieben und sie hat uns „unseren“ Roller reserviert. Der kostet uns nur 187 Baht – ca € 5,60 am Tag. 

Zimmer hatten wir dieses Mal nicht gebucht. Also sind wir mit unserem Gepäck a la Thaistyle los ein Zimmer zu suchen. Der Strandabschnitt stand schon fest, jetzt kurz ein paar Namen rausgesucht und los ging’s. 

Da wo wir hin wollten,- sind wir allerdings nicht angekommen 🤣 das erste Guesthouse welches wir ansteuerten war so versteckt, dass wir mehrmals nach dem Weg fragen mussten. Wir hielten gerade wieder, diskutierten, als eine Thaifrau auf uns zu kam und fragte was wir suchen,- sie hat uns den Weg gezeigt,- 

Und kurz vorm Gas geben, habe ich ihr noch zu gerufen,- ob sie auch Zimmer vermietet? Ja würde sie und sie würde  uns auch einen guten Preis machen. Na dann, zeig mal her…. 

haha! Das ist unser! Sie besitzt 5 neu gebaute Bungalows. Der letzte war frei und ist sogar ganz „stylisch“.  

Gebongt! Das Zimmer haben wir für ein Viertel weniger bekommen als bei Booking und unser neue Gastgeberin mussten wir versprechen, wir erzählen den anderen Gästen nicht, was wir bezahlen 🤷‍♀️👍

Dazu war sie ganz redselig und lud uns gleich zum Thaiessen morgen Abend ein. Pad Thai – Im Bananenblatt! Och, da sagen wir doch nicht nein! 

Natürlich haben wir kein Strandbungalow aber der Ausblick ist ein Riesen Fortschritt im Gegensatz zu der letzten Woche 😉

Generell sind die Übernachtungen hier am Stand in der Hochsaison schon echt teuer geworden. Seaview, 4 Reihe ab 70 Euro… fragt lieber nicht, was dann ein Strandbungi kostet 😉 

Wir zahlen jedenfalls bei weitem nicht so viel. 🥳

Nachdem wir unser Zimmer bezogen hatten, endlich unsere Sachen in die Laundry gegeben ( sonst gibts übermorgen nur noch Bikini-Style) und ab zum Strand lecker essen.

 


Strandspaziergang, 7 Eleven und ab auf unsere Veranda… Hängematte,- Singha… gute Nacht 🙂 


Wir haben so viele kleine Geschichten noch nicht geschrieben, aber verzeiht,- sind wir doch abends so kaputt, dass nur der Tagesablauf über die Finger huscht 😉