Das größte Spielkalb 😍

Das größte Spielkalb 😍

Pünktlich um 5:45 Uhr waren wir zum Briefing für Sheik Malek. Dieser Tauchplatz ist relativ neu für die Basis und wie gestern schon erwähnt, das Zuhause von Ullrich, der Seekuh bzw dem Spielkalb. 😉



Nach 45 min Fahrt mit dem Minibus erreichen wir den Strand.
Völlig nervös vor lauter Hoffnung und Daumen drücken, müssen wir uns kurz vor 7 Uhr dem eisigen Wind am Strand stellen & uns anrödeln. Brrrrrr kalt!

Es ging 100-150m am Strand entlang & dann über steiniges Riffdach zur Einstiegsstelle.
Kaum das wir alle Unterwasser waren, öffnete sich ein kleiner Spalt im Riff,… und dahinter die riesige Seegraswiese.
Wir tauchten ein paar Meter über die Wiese- und schwups- wer kommt angeschossen? Ullrich 😍


Wooooooooohoooooo 🎉
Die Freude Spielgefährten zusehen war ihm tatsächlich anzumerken. Er sauste um ums rum, durch uns durch… über uns, unter uns… und er machte richtige Pirouetten und genoss unsere Aufmerksamkeit. Nach der überaus freudigen Begrüßung,..schwamm er ein paar Meter vor… holte kurz Luft und tauchte wieder ab… wir tauchten immer langsam hinterher 😍 zwischendurch futterte er seelenruhig vom Seegras und ließ sich geduldig von allen Seiten fotografieren und filmen. Bis er wieder Luft holte oder nochmal durch die Gruppe schwamm.


Als unser Luftvorrat zu Ende ging,… sind wir mit der gesamten Gruppe abgedreht… und gen Ausstieg getaucht… 5 min später… er hat wohl bemerkt, dass er keine Beobachtung mehr genossen hat, kam er schnell hinterher 😂
Schwups hat er noch ein paar Runden um uns gedreht,.. bis wir mit dem letzten Atemzug aus dem Wasser sind 😂🙈😍
Wir sind verliebt! Männlich, Ullrich, Jungtier – noch nicht geschlechtsreif, ca 2,5-3m gross 😍

Unsere Oberflächenpause war recht frisch durch den ständigen Wind, aber mit lauter Vorfreude auf Ullrich.
Leider gab es schon eine 2te Tauchschule, die sich bereit für Ihn machten.
Hoffentlich bleibt er nicht fern, wenn wir ins Wasser gehen.

Erstmal Frühstück – Hunger – Milchbrötchen mit Kiri-Käse. Nach nicht ganz einer Stunde war es wieder so weit… ab ins Wasser.

Dieses Mal hat er uns nicht abgeholt, wir sind 15-20 min die Seegraswiese abgetaucht bis er uns Hallo gesagt hat🎉 😉 Er zeigte sich, posierte kurz für ein paar Fotos/Videos und verschwand 😩☺

So sind wir den Rest der Zeit bis zum Ausstieg am Riff entlang- und durch einen Canion hindurch – schön, aber die Gedanken hingen bei Ullrich 😉

 

Hier noch ein Videoschnitt (unbearbeitet) 😍

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.