Strandtag im Punta Sur Nationalpark

Strandtag im Punta Sur Nationalpark

Wow, die letzten Tage sind angebrochen,… wo ist denn auf einmal die Zeit hin?! Trotzdem oder gerade darum haben wir nochmal schön ausgeschlafen und es heute morgen ruhig angehen lassen. Tatsächlich sind wir, mit nochmal Geldwechseln und Tanken und mindestens 30 Minuten straffer Anfahrt mit dem Roller nicht vor 13 Uhr am Punta Sur Nationalpark angekommen. Es hat uns hier gestern so gut gefallen, dass wir hier unseren „Strandtag“ verbringen wollten. Überall anders hätte man Gebühren für die Liegen zahlen müssen oder einen Mindestverzehr gehabt. Hier zahlt man Eintritt für den Naturschutz (Park) und hat aber sonst auch alles („kostenlos“), was man sich so wünscht: Liegen, Sonnenschirm, dezente nette Musik im Hintergrund, Toiletten, Dusche und ein Restaurant mit Leckereien oder kühlen Drinks. Auf dem Weg vom Eingang zum Strand noch kurz einen Einsiedlerkrebs von der Straße gerettet und den alten Leuchtturm von gestern noch schnell von unten fotografiert. 

Ja, an so einen schönen Flecken Erde lässt es sich aushalten. Das Beste daran: durch die Abgeschiedenheit und den Eintritt, hatten wir den Strand fast für uns alleine. Beste Voraussetzungen um etwas für den Teint zu tun und einen entspannten Tag am Strand zu verbringen. Übrigens waren wir sogar im Wasser – Ja! Richtig gelesen, wir waren auch ohne Neopren-/Tauchanzug im Wasser. Wir waren sogar schwimmen / schnorcheln 😃

Allerdings, da es ja Naturschutzgebiet ist, war Auflage, dass man um 16 Uhr wieder raus sein muss. Aber ganz ehrlich … viel länger hätten wir vermutlich gar nicht ausgehalten 😂 wir umtriebigen Unruhe-Kekse. Zurück sind wir nochmal die Ostküste entlang gefahren , die gibt landschaftlich mehr her und sind nochmal kurz in einer Bar/Restaurant auf einem Kliff eingekehrt. Sehr schöner Blick und man sitzt quasi in einem Palmenhain. Wir hatten keinen wirklichen Hunger mehr.

Daher haben wir zuhause nochmal die leckeren Ravioli aufs Zimmer bestellt und ne Kleinigkeit auf unserem Balkon gegessen: bisschen, Käse, Oliven und Rotwein, Weißbrot – Yummy. 

Wünschen allen einen schönen Abend 🙋‍♀️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.